Home2024-02-13T09:25:23+01:00

Herzlich Willkommen bei Heizöl-Fredy

Bessere Preise  

Wir sind ein kleines Familienunternehmen, das den gesamten Binnenhandel und Vertrieb ausnahmslos selbst macht. Durch niedrige Betriebskosten und Direkteinkauf ohne Zwischenhandel – sind wir in der Lage, bessere Preise als unsere Mitbewerber anzubieten.

Marktkenntnisse aus zwei Generationen

Wir haben jahrzehntelange Erfahrung, sind gut vernetzt und kaufen bei allen Importeuren direkt ein. Die starke Position verschafft uns beste Voraussetzungen bezüglich Konditionen und Lagerhaltung am Markt überhaupt.

Kompetenter Kundenservice

Wir legen Wert auf hervorragend ausgebildete Mitarbeiter und achten auf gesundes Wachstum, sodass Sie von uns individuelle und persönliche Beratung erwarten dürfen.

Aktuelles

Israelischer Gegenschlag lässt Ölmärkte beben – Heizölpreise ziehen an

19. April 2024|News|

Die Preise an den internationalen Ölmärkten machen am frühen Freitagmorgen einen deutlichen Satz oben, nachdem Nachrichtenagenturen von einem israelischen Angriff auf iranisches Staatsgebiet berichteten. Die Notierungen für die beiden wichtigsten Sorten Brent und WTI zogen in der Spitze um etwa drei Dollar pro Barrel (159 Liter) an, geben aktuell aber bereits einen Teil ihrer Gewinne [...]

Hohe US-Lagerbestände setzen Ölpreise unter Druck – Hoffnung auf moderate Antwort Israels – Heizöl deutlich günstiger

18. April 2024|News|

Die Ölpreise starten leicht erholt in den heutigen Handelstag, nachdem sie zur Wochenmitte deutlich unter Druck geraten waren. So fiel gestern die Atlantiksorte um 3% auf 87,29 Dollar pro Barrel, während es für die US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) um 3,1% auf 82,69 Dollar pro Barrel nach unten ging. Damit verzeichneten die beiden wichtigsten globalen [...]

Sorgen um Chinas Wirtschaft lastet auf Ölpreisen – Abschläge beim Heizöl

17. April 2024|News|

Die Ölpreise verzeichnen zur Wochenmitte im frühen Handel weitere Abschläge im Bereich von rund 0,6%, nachdem sie bereits am Dienstag geringfügige Verluste verbucht hatten. Aktuell notiert die Atlantiksorte Brent wieder unterhalb der Marke von 90 Dollar pro Barrel und verliert dabei 58 Cent. Der Preis für US-Rohöl der Sorte WTI notiert 62 Cent schwächer bei [...]
Nach oben